21. Juli findet keine Vorstellung statt.

Die Abenteuer des Don Quichote

Ab 17. Juli im Innenhof der Glyptothek.

Gunnar Petersen und Beles Adam in den Hauptrollen des Sommertheaters.
Überlebensgroß ragt seine hagere Gestalt aus der Weltliteratur: hoffnungsloser Romantiker und tapferer Kämpfer für die Freiheit der Träume, Verrückter und Philosoph, komische Figur und tragischer Held, verklärte Bilderbuch-Ikone und in der Zerrissenheit zwischen Wunsch und Wirklichkeit überraschend moderner Zeitgenosse – all das ist Don Quijote.

Ab 17. Juli bis Mitte September stehen seine legendären Abenteuer im Mittelpunkt des Sommertheaters im Innenhof der Glyptothek, Münchens schönster Freilichtbühne. Bei Wein, Wasser und Brot (ist im Eintrittspreis enthalten) kann das Publikum das neu dramatisierte Schauspiel mit Live-Musik erleben. Und die Zuschauer verfolgen Don Quichotes ersten Ausritt auf dem treuen Schlachtross Rosinante und seine romantische Suche nach der unerreichbaren Geliebten Dulcinea sowie seine nervenzerfetzenden Kämpfe gegen Räuber und Riesen. Nicht zu vergessen den komischen und hintersinnigen Wortwechsel mit seinem treuen Knappen Sancho Panza, dessen größte Wünsche ein voller Bauch und eine eigene Insel sind.

Mit:
Beles Adam, Catalina Navarro Kirner, Stefanie Dischinger
Gunnar Petersen, Sven Schöcker, Alexander Wagner, Mario Linder
.

Regie: Georg Büttel
Bühne: Jörg Besser
Kostüm: Martin Käser
Musik: Boris Ruge

Die Textfassung frei nach der Cervantes-Übersetzung von Ludwig Tieck stammt von Sven Schöcker.

-------------------------------------------- 

Einlass / Abendkasse: 19 Uhr
Vorstellungsbeginn: 20 Uhr
Ende: ca. 21:45 (keine Pause)
Die Karten behalten ihre Gültigkeit, sollte eine Vorstellung wegen schlechten Wetters ausfallen.
Aktuelles Regentelefon ab 17 Uhr: 089 / 3003013 oder 0171 / 3006259